Lizenzerwerb in der Türkei

Lizenzerwerb in der Türkei

Für die Tätigkeiten in der türkischen Energieversorgungswirtschaft (die Stromerzeugung, Verteilung sowie der Transport) müssen die Teilnehmer bei der zuständigen Regulierungsbehörde (EPDK) entsprechende Lizenzen beantragen.

mehr...

Erneuerbare Energien

Fürderung erneuerbare Energien

Die Stromerzeugung aus erneuerbare Energien werden in der Türkei staatlich durch die garantierten Einspeisevergütungen gefördert. Die Höhe der Einspeisevergütung unterscheidet sich nach der eingesetzten Energiequelle sowie nach der für den Bau der Anlage benutzten Equipments.

mehr...

Investieren in den Strommarkt

Türkischer Strommarkt

Der türkische Energiemarkt bietet zahlreiche Investitionsmöglichkeiten für deutsche Unternehmen. Die Regierung schätzt das Investitionsvolumen in den nächsten 10 Jahren auf ca. 130 Milliarden Dollar.

mehr...

Türkische Stromverbraucher ab 4500 kWh können den Stromlieferanten frei wählen 

Mit dem Beschluss vom 23.01.2014 des türkischen Ministerrates (veröffentlich im Anzeigeblatt Nr. 28898 vom 30.01.2014) wurde die Verbrauchsgrenze für die freie Wahl des Stromlieferanten erneut um 500 kWh auf 4500 kWh gesenkt.

Wer somit im Jahr mehr als 4500 kWh Strom verbraucht, kann als Verbraucher seinen Stromlieferanten künftig frei wählen.

Quelle: http://www.epdk.gov.tr/documents/elektrik/mevzuat/kurul_karar/tarife/Elk_Krl_4840_20140123.doc

 

Weiterlesen ...

Durch die TEIAŞ (türkischen Stromübertragungsgesellschaft) wurde am 29.11.2013 die zur Verfügung stehenden Netzanschlusskapazitäten für Windkraftanlagen in der Türkei veröffentlicht

Aufgrund der am 02.10.2013 in Kraft getretenen Verordnung zum Elektrizitätsmarktgesetz (gemäß Übergangsvorschrift Art.17 des Elektrik Piyasası Lisans Yönetmeliği) veröffentlichte die türkische Stromübertragungsgesellschaft TEIAŞ am 29.11.2013 die regionalen Netzanschlusskapazitäten für die Stromproduktion aus Windkraftanlagen (vgl. http://www.teias.gov.tr/duyurular/RUZGAR.HTM).

Die Gesamtnetzanschlusskapazität in den 47 Regionen beträgt 3.000 MW.

Durch den Beschluss des Ministerraters vom 05.12.2013 wurde die Förderungsdauer der Einspeisevergütung bis zum 31.12.2020 verlängert.

Anlagen, die zwischen 01.01.2016 - 31.12.2020 in Betrieb genommen werden, werden  in Anwendung des türkischen EEG weiterhin bis 10 Jahren (sowie  5 Jahre für Inlandsbonus sog. "Domestic-Content") gefördert und erhalten die gesetzliche Einspeisevergütung.

Weiterlesen ...

Ihr Ansprechpartner

Rechtsanwalt PINARAK

Tel.: +49 (0) 511 76 11 779
Fax:  +49 (0) 511 76 11 780
Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rechtsanwalt Servet Pinarak

Postanschrift
Türkstr.2
30167 Hannover